Pita wurde bei unserer Tierärztin abgegeben. Er sollte eingeschläfert werden. Nach einem Autounfall war sein Bein gebrochen. Sie rief mich an, ob ich helfen kann. Schicksal war, dass ich gerade im Wartezimmer saß. Ich habe gleich in der Tierklinik angerufen und konnte kommen. Drei Tage später wurde er schon operiert. Danach musste er 4 Wochen in einem Zimmerkäfig verbringen. Er war so ein wunderbarer Patient, hat nie geklagt, war immer zufrieden. Er hat sich ganz schnell in unser Herz geschlichen. 8 Monate später kam die Platte wieder raus. Pita löste eine unglaubliche Spendenaktin aus. Die gesamten Kosten für beide OP´s konnte ich zusammen sammeln, immerhin 1.300 €. Pita ist etwa 2011 geboren, er ist hier der Ruhepol für uns und für die anderen Katzen. Einfach ein ganz lieber charaktervoller Kater - nun im Glück.