Auf Frau Bohne wurde ich aufmerksam, als unsere Tierärztin von ihr erzählte. Sie wurde dort gerade abgegeben. Sie wurde nach dem Umzug von ihren Leuten einfach im Dorf zurückgelassen und streunte auf der Suche nach Futter umher. Aufmerksame Menschen gaben ihr hin und wieder was zu essen. Beim Essen schrie sie immer. Sie war schon völlig abgemagert, als sie dann bei der Tierärztin abgeliefert wurde. Ich nahm sie erstmal mit und brachte sie zum Fachzahnarzt nach Berlin. Nach der Behandlung ging es ihr besser und sie wurde kugelrund. Natürlich blieb sie bei uns. Sie fühlt sich hier wohl. Hin und wieder plagen sie Schmerzen an den Knochen. Die Therapie schlägt aber an. Die Süße ist nun schon 2 Jahre bei uns. Die Bonnie ist ca. 2005 geboren.